Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

(Un)gelebte Werte bei Nokia

Weil mir langweilig kommt gleich noch n Eintrag:

Ich weiß, dass das Thema schon wieder fast vorbei ist, aber ich reg mich halt immer noch drüber auf: NOKIA

Als vor n paar Wochen die Nachricht rauskam, dass Nokia das Werk in Bochum schließen will, hab ich mir daraufhin mal ihre Seite so angeschaut und ihre ach so tollen Ideale einer gut funktionierende Firma durchgelesen.. als ehemals zufriedener Nokiakunde hat mich das, was es dort zu lesen gab, ziemlich enttäuscht. Ich hab mir vorgenommen keine Nokia-Handys mehr zu kaufen und wollte das der Firma dann auch mitteilen. Also hab ich folgende Email verfasst:


"Sehr geehrtes Nokia-Team,

"Teamgeist, Respekt vor dem Einzelnen, Fairness und offene Kommunikation sind bei Nokia gelebte Werte. Unsere Mitarbeiter haben diese
Einstellung in ihrer täglichen Arbeit in höchstem Maße verinnerlicht."
Dies ist ein Zitat von ihrer Website Nokia.de (Nokia Deutschland -> Nokia -> Karriere)

Verglichen mit der Tatsache, dass sie planen ihr Werk in Bochum Mitte 2008 zu schließen und somit die Lebensgrundlage vieler Menschen
zu zerstören, scheint dieser Satz nicht ganz vereinbar. Ich glaube gerne, dass so manch ein Nokia-Mitarbeiter ihre sogenannten "gelebten Werte", 
insbesonders die "Fairness" und den "Respekt vor dem Einzelnen [...] verinnerlicht" hat; die Chefetage anscheinend nicht. 

Laut dieser ist die Produktion "mobiler Endgeräte in Deutschland nicht länger tragbar", weil die 2300 Mitarbeiter, die ihre Arbeit verlieren werden,
den "steigenden Anforderungen hinsichtlich der Kostenstruktur"(Nokia Deutschland ->Nokia-> Presseloft -> Pressemitteilungen) nicht mehr gerecht werden. 
Dabei habe ich doch gedacht, dass ein guter Teamgeist oder einfach nur Fairness bei Nokia GELEBT werden. Jedoch scheint es, dass es bei Nokia auch 
nicht anders als bei anderen Unternehmen zugeht: Profit geht vor. Da kann man ganz schnell mal einen anderen Lebensweg einschlagen.

Bis jetzt war ich immer ein zufriedener Nokia-Kunde und habe gern bei ihrem Unternehmen eingekauft. Jetzt aber habe ich meine Meinung geändert.
Nokia Handys werde ich in Zukunft nicht mehr kaufen (übrigens meine ganze Familie nicht), auch wenn ich sie durch die Herstellung in 
"wettbewerbsfähigeren Werken" noch so billig bekomme. Ich bezweifle zwar, dass bei anderen Handyherstellern bessere Bedinungungen herrschen, 
aber vielleicht heucheln die nicht ganz so rum wie sie.

Mit freundlichen Grüßen
xxx"
 
Interessant fand ich dann auch, dass ich keine Antwort bekam. Ich hatte doch zumindest mit der 
Standard-Entschuldigungsemail gerechnet, doch nichtmal die hab ich bekommen.
xo 

5.2.08 16:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen